Innere-Kind-Arbeit

Hinführung zum weiblichen und männlichen Anteil in uns und zu unseren "inneren Kindern".

Die inneren Kinder, das sind das Schattenkind und das Sonnenkind. Das Schattenkind speichert alle negativen Erfahrungen und Gefühle. Das Sonnenkind vereint alle positiven Erlebnisse und Gefühle. Beide Aspekte repräsentieren auch unsere Potentiale und Intuitionen. Durch Ereignisse in der Kindheit wurde das Schattenkind vom inneren Erwachsenen getrennt und insoliert. Hat das Schattenkind den Kontakt zum Sonnenkind verloren, sowie der inneren Frau und dem inneren Mann, so versucht es ein lebenlang sich bemerkbar zu machen in dem es Situationen im Alltag (Außen) kreiert, die zeigen sollen, wie es sich fühlt. z.B. zurückgewiesen, allein gelassen, bedrängt, unterdrückt, nicht gehört, ignoriert etc.

In der inneren-Kind-Arbeit wird zuerst Kontakt aufgenommen mit dem Schattenkind. Es wird wieder mit der Einheit (Sonennkind, innere Frau, innerer Mann und äußere Körper) verbunden. Fehlt einer der Aspekte, ist der Mensch nicht vollständig. Ziel ist es die einzelnen Aspekte wieder zu integrieren und zu vereinen. Das Schattenkind wird getröstet und das Sonnenkind gestärkt.

Es ist ein wundervoller Weg wieder mit seinen inneren Stärken, Sanftheit und Kraft in Kontakt zu kommen.  Nur in der Verbindung mit "inneren Frau, Mann und inneren Kindern" ist es möglich unser gesamtes Potential, unsere Talente und Fähigkeiten zu leben.

Ein guter Weg, sich kennen zu lernen und so zu Selbstliebe/Selbstbewußtheit und Selbstvertrauen zu gelangen!