Liebe Freunde und Interessierte,

die nächsten Tage/Wochen und die Energie die auf uns zukommt ringen uns viel Kraft und Vertrauen ab. Manchem gelingt es nicht immer seine eigene emotionale Befindlichkeit (Wut, Ärger, Ungeduld, Missgunst etc.) bei sich zu behalten und projiziert diese lieber auf seine Mitmenschen.

Meditation, Waldspaziergänge, sich den Frust von der Seele schreiben, dies sind u.a.  Methoden um mit seinen  Gefühlen umgehen zu können. Ich persönlich bevorzuge den Waldspaziergang. Der Wald hatte schon immer eine heilende Wirkung auf mich und die Bewegung tut mir körperlich als auch mental sehr gut. Ein Waldspaziergang entspannt, der Druck läßt nach und Entspanntheit wird spürbar.

Einfach mal ausprobieren und eigene Erfahrungen machen.

Ich wünsche allen viel Erfolg dabei und viel Leichtigkeit in diesen Tagen!

 

 

Michaela Kleinhans